Wilde Welten 2015

Auch in diesem Jahr dürfen sich Lehrer und Schüler der Grundschule Spraitbach an den wunderschönen Naturaufnahmen des hochwertigen  Kalenders „Tierwelten in Baden-Württemberg“ erfreuen. Dieser Kalender wird den einzelnen Klassen vom Landesfischerei- und vom Landesjagdverband Baden-Württemberg kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Schulgemeinschaft bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende.

 

Aktion Zahngesundheit

Frau Franzmann von der Aktion Zahngesundheit besuchte in der Woche vom 20.1.2015 bis 22.1.2015  die einzelnen Klassen der Grundschule Spraitbach. Während in den zwei ersten Klassen je eine Theoriestunde zur Zahnprophylaxe abgehalten wurde, bekamen die Klassen 2-4 noch eine zusätzliche praktische Stunde. Sehr anschaulich wurde den Kindern der Aufbau der Zähne, der Zahnwechsel und die Gesunderhaltung der Milchzähne und der Dauerzähne erklärt. Nachdem Frau Franzmann die Ursachen der Zahnerkrankungen dargelegt hatte, ging sie auf die drei Säulen der Zahnprophylaxe ein.  Sie besprach mit den Kindern die Wichtigkeit der Zahnpflege, der gesunden Ernährung und des Zahnarztbesuches. Danach durften die Kinder in Gruppen ein zahngesundes Frühstück, bestehend aus Apfelautos, Gurkentaler und Brotgesichtern, zubereiten. Mit großem Appetit verspeisten die Schülerinnen und Schüler ihre gelungenen „Werke“.                        

 

 

Volleyballtag  in der Grundschule                                              26.01.2015

 

Die Klassen 3 und 4 der Grundschule Spraitbach kamen in den Genuss eines „Volleyballtages“.

Ein Trainer des Volleyball-Landesverbandes absolvierte mit den Schülern ein anspruchsvolles Programm.

Mit viel Eifer und Spaß erprobten Schüler die verschiedenen Techniken des Volleyballspiels. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch einige jugendliche Übungsleiter des VC Spraitbach.

 

 

Ein Theaterstück, das Kinder stark macht

Am 29.1.2015 gastierte die Theatergruppe Sakramo 3D in der Grundschule Spraitbach. Die Schauspielerinnen Sarah Gros und Monika Wieder führten das Theaterstück " Geheimsache Igel" für die 3.und 4. Klasse auf . Hierbei wurden den Kindern mit den Figuren „Krümel“, „Wurzel“ und einem Igel auf lustige aber auch ernste Weise die Themen Abgrenzung , Nein-Sagen und gewaltfreie Kommunikation vermittelt. Im Anschluss fand eine theaterpädagogische Nachbereitung im jeweiligen Klassenzimmer der Kinder statt. Durch eine großzügige Spende der Kinderbedarfsbörse Spraitbach konnte diese Aufführung finanziert werden.